Euromayday No Parade - 02.Mai 2015 - 19 Uhr Nordol

Euromayday Ruhr 2014 – 2nd Call for Support

Posted: Januar 28th, 2014 | Author: | Filed under: 2014 | 1 Comment »

TL;DR: Ist der Euromayday 2014 noch zeitgemäß? Die Beteiligung an den Vorbereitungstreffen macht wenig Hoffnung. Wir suchen Leute die Lust haben mit zu organisieren. Sei es in der Vorbereitungsgruppe oder in ihren eigenen Kreisen. Nur wenn ihr den Euromayday 2014 mit gestaltet, wird er nochmal stattfinden. Das nächste Treffen findet am 11.02.2014 im Tarante Babu in Dortmund statt. Oder schreibt an euromayday@riseup.net wenn ihr eine Meinung habt.

>> Was bisher geschah

Der Euromayday Ruhr findet seit 2010 jährlich um den ersten Mai im Ruhrgebiet statt. Anfangs stand die Kritik an der Kulturhauptstadt im Mittelpunkt:  An der von  Marketinginteressen getriebenen Konstruktion einer Metropole Ruhr zur Identifikation, an der Instrumentalisierung einer »Kreativenklasse«, an einer elitären Organisation mit dem Hang zu überflüssigen Großprojekten. Gleichzeitig entstanden in vielen Ländern Europas Bewegungen prekär Beschäftigter und prekär lebender Menschen. Der Euromayday war dort und hier der Versuch, eine eigene Meinung zu formulieren und die Vielfalt dieser Meinungen bunt und laut auf die Straße zu tragen.

Seit 2010 ist viel passiert, der Euromayday Ruhr hat auch in den Jahren dazu aufgerufen, eigene Wünsche (»Her mit dem schönen Leben«) und Protest zu fomulieren (»Kommt nach vorne«). Eine dauerhafte Bewegung der Prekarisierten hat sich aber hier wie auch im Rest Europas, der teilweise wesentlich stärker unter den Folgen der Krise und mieser Politik leidet, jedoch nur temporär etabliert.

>> Obs noch weiter geht?
2014 stellen wir als Euromayday-Vorbereitungsgruppe die Frage, ob es noch Sinn macht, so ein Event zu organisieren. Der Tenor lautet: »Die Luft ist doch raus.« »Mit 5–10 Leuten lässt sich kein Euromayday organisieren, und die Beteiligung von anderen Gruppen mit eigenen Aufrufen und Aktionen hat beständig nachgelassen.«

Wir tendieren gerade dazu, den Euromayday nicht stattfinden zu lassen – außer es hat noch jemand Bock mitzumachen.

Gründe gibt es. Vielen gefiel das Fest auf dem Nordmarkt im letzten Jahr. Aber bringt es das, wenn nichts daraus wird? Die Auswirkungen der Krise sind in vielen Regionen dramatisch, die Prekarisierung nimmt zu statt ab, in Deutschland wächst der (Alltags-)rassismus gegen jene, die mit ihren Wünschen hierherkommen. Solidarität gibt es kaum.

>> Macht ihr irgendwas?!

Hat jemand eine Idee für eine Aktion auf dem Euromayday 2014? Lust, einen Wagen zu organisieren? Lust, Werbung zu machen, vielleicht auch abseits einer linken Subkultur? Gibt es noch jemanden, der nicht nur zum Tanzen kommen möchte, sondern auch mal für ’n paar Stunden das Sicherheitsband am LKW festhält?

Meldet euch, wenn ihr Ideen habt. Es braucht nicht nur (aber auch!) Leute, die alle paar Wochen im Vorbereitungskreis diskutieren. Auch mit Unterstützung von Gruppen, die autonom einen Wagen, einen Aufruf, einen Soli-Cocktailabend, eine Mobi-Veranstaltung oder eine kreative Aktion während der Parade machen, kann der Euromayday stattfinden. Zwei Monate Arbeit für einen lustigen Tanznachmittag, für den wir einen Aufruf schreiben, den keiner liest – darauf haben wir keinen Bock. Aber wenn ihr mitmacht, sind wir auch dabei.

Das nächste Treffen findet am Dienstag den 11. Februar im Taranta Babu in Dortmund statt.


One Comment on “Euromayday Ruhr 2014 – 2nd Call for Support”

  1. 1 LabourNet Germany: Treffpunkt für Ungehorsame, mit und ohne Job, basisnah, gesellschaftskritisch » Euromayday Ruhr 2014 – 2nd Call for Support said at 18:46 on Februar 6th, 2014:

    […] “TL;DR: Ist der Euromayday 2014 noch zeitgemäß? Die Beteiligung an den Vorbereitungstreffen macht wenig Hoffnung. Wir suchen Leute die Lust haben mit zu organisieren. Sei es in der Vorbereitungsgruppe oder in ihren eigenen Kreisen. Nur wenn ihr den Euromayday 2014 mit gestaltet, wird er nochmal stattfinden. Das nächste Treffen findet am 11.02.2014 im Tarante Babu in Dortmund statt. Oder schreibt an euromayday@riseup.net wenn ihr eine Meinung habt…” Einladung auf der Homepage des Euromayday Ruhr […]